Drucken

Ich starte früh in den Tag, damit ich um 18 Uhr in meiner Freiwache auch schlafen kann. Die letzte Dusche vor der Abreise und mit frischen Brötchen geht es in den Tag. In Cuxhaven haben einige Geschäfte auch am Sonntag geöffnet, was wir für die letzten Einkäufe nutzen. Wir verstauen und verpallen alles und überprüfen noch mal die Wettervorhersagen. 

Ich schreibe hier zwar immer die Vorhersagen des DWD auf, aber die stimmen leider nie so richtig wirklich. Wir verlassen und bei der Reiseplanung auf lieber auf Vorhersagen, die sich (für uns) in der Vergangenheit eher bewahrheitet haben. Für uns gehören dazu windy.com mit den unterschiedlichen Vorhersagemodellen und das dänische DMI dmi.dk für unseren Bereich.

Um 14:00 Uhr überprüfen wir noch mal die Windvorhersage. Wir werden entlang der dänischen Küste um die 20 kn Wind aus südlichen Richtungen haben. Wir werden also zunächst mit einer kleinen Genua segeln.

Vor dem Start gibt es noch Kaffee und Kuchen. Dann noch Wasser bunkern, einmal Waschhaus, Ölzeug an und um 16:00 Uhr legen wir ab.

Wer unseren Kurs verfolgen möchte, kann das bei Vesselfinder:

https://www.vesselfinder.com/de/?mmsi=211231360

oder bei Marinetraffic:

https://www.marinetraffic.com/en/ais/home/shipid:4229989/zoom:10

Wenn unsere Berechnungen stimmen, werden wir für die ca. 300 sm 50 Stunden brauchen. Wenn ich genügend Netzabdeckung habe, werden ich weiter schreiben.