Drucken

Heute Vormittag sind wir in Cuxhaven eingelaufen und haben unseren "rüber zur Nordsee" Törn beendet. Die Törns gehen nahtlos ineinander über, nur ein Teil einer Crew wird gewechselt. Raimund ging von Bord und Klaus hat angeheuert. Cris bleibt als Moses, ich als Co-Skipper auf diesem Törn und Ralf natürlich als Skipper und Chef vom Ganzen auch.

Eigentlich wollte Andrea noch mit, aber sie musste einen Tag vorher aus Krankheitsgründen absagen. Wir schicken ihr von hier aus die besten Genesungswünsche. 

Wir befassen uns heute nur mit klar Schiff von außen und innen bis in den letzten Winkel:

20201003 130756

 

Wir nutzen auch die Gelegenheit im nahen Waschsalon die Wäscheberge der letzten 7 Tage zu waschen, damit wir voll ausgestattet nach Skagen starten können. Klaus bringt einige Einkäufe aus Hannover mit und nachdem die verstaut sind, geht es an die Vorplanung.

Wir finden ein schönes Wetterfenster für das morgige Nachmittaghochwasser. Damit haben wir einen ersten Zeitplan: Ablegen um ca. 15:00 Uhr und nach ca. 50 Stunden wollen wir in Skagen anlegen. 

Für den Abend kehren wir auf Ralfs Einladung in die Seglermesse hier beim SVC ein und besprechen unseren Wachplan. Ralf und ich werden uns jeweils ablösen, Cris und Klaus lösen sich um eine halbe Schicht zu uns versetzt ab:

  00 Uhr 03 Uhr 06 Uhr 09 Uhr 12 Uhr 15 Uhr 18 Uhr 21 Uhr 00 Uhr
Ralf     Wache Wache     Wache Wache  
Martin Wache Wache     Wache Wache     Wache
Cris   Wache Wache     Wache Wache    
Klaus Wache     Wache Wache     Wache Wache

 

Damit haben immer zwei Leute Wache und nach 3 Stunden wird immer eine "frische" Wache abgelöst. Ich habe jetzt natürlich den Vorteil, dass morgen der Törn für mich mit einer Freiwache beginnt.