Drucken

Um 13:00 Uhr sitzen wir mit frischen Brötchen beim Frühstück. Der letzten Nacht haben wir damit Tribut gezollt und es lag nicht am Anleger...

Das Nachmittagsprogramm gestalten wir auch recht kurz, wir schlendern am Wasser zur alten Liebe und durch das Lotsenviertel zurück. Es ist immerhin Semannssonntag, den wir mit einem schönen Stück Kuchen begehen. Eine Teilcrew schläft noch eine Runde während auf dem Herd das Cuxhavener Seglergulasch schmort. Kennst nicht? Ist ganz einfach: segelst Du nach Cuxhaven und kochst Gulasch.

Nach einem guten Essen beschließen wir den Abend mit ein paar Runden Doppelkopf.