Die Nacht ist überraschen ruhig gewesen, obwohl wir direkt an der Promenade lagen. Wir hatten einen der nördlichsten Liegeplätze, sodass wir nahe an den Waschräumen sind und etwas weiter von der Klappbrücke und den Hafenrestaurants entfernt. Eine gute Alternative zum Segelclub direkt hinter der Brücke. Zumal das Wasser hier deutlich tiefer ist. 

Michael holt von der nahen Bäckerei ein paar Brötchen und nach einem guten Frühstück wollen wir ablegen, um die Brückenöffnung um 09:45 Uhr zu nutzen. Es soll nur nach Arnis gehen, um die kleinsten Stadt Deutschlands kurz zu besichtigung. Es fängt aber in dem Moment an zu regnen, sodass wir das nun doch bleiben lassen.

Wir  legen aber trotzdem ab, so früh können wir Flensburg erreichen.

Seewetterbericht für Nord- und Ostsee herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst, Seewetterdienst Hamburg am 06.07.2019, 03.02 UTC. Vorhersag gültig bis heute Nacht:
Westliche Ostsee: Südwest 4 bis 5, zunehmend 6, westdrehend, Schauerböen, See 1,5 Meter.

 

Als wir aus der Schlei raus sind, geht das Gross ins 2. Reff und mit Fock dazu machen wir gut Fahrt in Richtung Norden. Es regnet natürlich ununterbrochen, und wir wechseln uns am Ruder ab. Auf Halbwindkurs geht es angenehm voran.

Als wir auf den Leuchtturm Kalkgrund absetzen, dreht der Wind zunächst auf West. Wir müssen Höhe kneifen, und da der Wind auf 6 Bft. zunimmt, müsse wir leider auf die Fock verzichten. Vor der Flensburger Förde dreht der Wind leider etwas weiter und wir schaffen es einfach nicht, in die Flensburger Förder zu kreuzen. Also das Kreuzen klappt, aber wir machen einfach keine Strecke gut. 

Wir überlegen kurz und laufen dann nach Sonderborg ab. Nach ein paar Kreuzschlägen laufen wir dann unter Maschine in den Stadthafen ein. Um 14:30 Uhr geht es an die Pier. Als erstes schauen wir uns die Nassräume an, aber die Container machen einen sauberen Eindruck. Hier können wir bleiben.

Als erstes gibt es in Lakrids Is von der Eisdiele am Steg. Lecker... Hier in der Stadt kann man es gut aushalten.

Das Hafengeld können wir leider nicht bezahlen, da der Automat streikt. 

Wir bekommen noch einen Nachbarn ins Päckchen, aber dann gehen wir erst mal auf einen Stadtrundgang. Es fällt auf, dass hier überall Bühnen und Absperrungen stehen. Das Internet macht uns schlau, demnächst findet hier das Ringreiterfest statt:

https://www.visitsonderborg.de/de/ringreiten-sonderborg-gdk611204

Dann sind wir aber wohl schon wieder zu Hause. Bis dahin machen wir uns aber noch 5 schöne Segeltage. 

Kalender

Anmeldung